Mission: International Day of Happiness – Writing Letters to Spread Joy and Happiness

schreibdichglücklich, international day of happiness, letter, writting, Glück verbreiten, Brief schreiben, Brieffreundschaft, initiative, joy


Hallo meine Lieben,

 

nun, ich sitze hier vor einem weißen Blatt Papier und einem Stift in der Hand. Daneben steht schon das Kuvert mit der Adresse bereit, jetzt heißt es nur noch die Worte zu Papier bringen. Siehe da, ich hätte nicht gedacht, dass es so fließend läuft und ich schon innerhalb von 20 Minuten zwei Seiten handschriftlich vollgeschrieben habe…

 

Jetzt fragt ihr euch sicher, was redet die denn da? Nach laaanger, langer Zeit schreibe ich wieder ganz klassisch einen Brief, nicht auf dem Computer, um ihn dann auszudrucken, sondern mit der Hand und ich kann euch sagen, es ist ein tolles Gefühl – es fühlt sich so viel persönlicher an und als ob ich die Person schon ewig kennen würde, schreibe ich ihr. Ich schreibe ihr, wie gerne ich verreise, dass ich Blumen liebe und wie ich die alten Zeiten vermisse, wo man sich viel mehr richtige Briefe geschrieben hat. Ich weiß noch ganz genau als ich so 12 oder 13 Jahre alt war, hatte ich eine Brieffreundin aus Ungarn und einen Brieffreund aus Afrika. Aber nicht nur das, es gab oft Zeiten, wo ich monatelang mein Heimatland nicht besucht habe und mit Freundinnen per Brief in Kontakt geblieben bin. Jeden Tag bin ich zum Briefkasten gerannt und konnte es kaum erwarten, einen Umschlag rauszufischen, um ihn dann ganz still und heimlich zu lesen.

 

Um diese Zeiten wieder aufleben zu lassen, hat sich das Ministerium für Glück eine tolle Aktion für den Weltglückstag am 20. März einfallen lassen: #SchreibDichGlücklich. Dabei konnte man bis zum 28.Februar seine Adresse an das Ministerium für Glück einreichen. Daraufhin hat man eine Adresse zugelost bekommen, der man dann einen netten Brief schreibt, meine Adresse wiederum wurde auch jemandem zugelost. Stellt euch vor, über 3500 Teilnehme haben bei dieser Aktion mitgemacht! Auf diesem Wege möchte ich der lieben Kat von sevenandstories danken, denn durch ihren Blogpost bin ich erst auf diese Aktion aufmerksam geworden und habe gleich mitgemacht. Und nun sitze ich hier und schreibe drauf los um mit meinen geschriebenen Worten ein wenig Glück und Freude zu verbreiten. Liebe Franziska, ich hoffe, dass dich mein Brief so schnell wie möglich erreicht und dir eine kleine Freude bereitet. Und wer weiß, vielleicht wird daraus noch eine lange, lange Brieffreundschaft…

English version below

 

schreibdichglücklich, international day of happiness, letter, writting, Glück verbreiten, Brief schreiben, Brieffreundschaft, initiative, joy

 

Hello my dear ones,

 

I´m sitting here in front of a blank white sheet of paper and with a pencil in my left hand. Beside that I have already prepared an envelope with the address. Now I just need to put the right words on paper. Lo and behold, I was writing so fluently that within 20 minutes 2 pages were filled with my thoughts. I´m pretty sure you ask yourself now: what the hell is she talking about? After a looong, long time I´m writing a letter, the classy way, not on a computer where I would print it out, no, handwritten and I can say it´s such a great feeling- it feels so much more personal and as I would know this person for ages I´m writing. I´m writing that I love flowers and traveling and how much I miss these old days where we used to write handwritten letters. When I was 12 or 13 years I had a pen friend, one from Hungary and the other one even from Africa. Not only this. There were times when I didn´t visit my home country and so kept contact via letters with my friends. Every single day I ran to my letter box to fish out a letter which I then would read quietly and secretly.

 

To relive the old times, the ministry for happiness came up with a really nice idea concerning the international day of happiness on the 20th of March. The initiative is called #WriteYouHappy. Therefore you had time till the 28th of February to send your address to the ministry. In return you also received one address which you write a letter to and spread some joy and happiness. Just imagine over 3500 participants joined this initiative! On this way I would like to thank the lovely Kat from sevenandstories who has written a blogpost about this campaign, just because of that I had the chance to participate. Now I´m sitting here and writing a few words on a white sheet of paper to make someone at least for a few minutes happy. Dear Franziska, I hope my letter is going to reach you as soon as possible and who knows maybe we will stay in contact for a long, long time…

Nikolina

2 thoughts on “Mission: International Day of Happiness – Writing Letters to Spread Joy and Happiness

  1. Karolina says:

    Echt eine tolle Idee! Ich hatte als Jugendliche auch Brieffreunde, denen ich fleißig Briefe geschrieben habe, aber irgendwann hat sich das aufgehört.
    Was ich aber immer mit der Hand geschrieben habe waren Liebesbriefe oder Karten mit einem persönlichen Text. ☺️
    Alles Liebe
    Karo

    https://kardiaserena.at

    • Nikolina says:

      Liebe Karo, danke für deinen Kommentar. Ich finde handgeschriebene Briefe immer viel persönlicher. Ah ja, die Liebesbriefe…das waren noch Zeiten, wo man welche bekommen hat. Lg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *