Teil 1: Ein Wochenende im Hotel Molzbachhof in Kirchberg am Wechsel – Zurück zum Ursprung

Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnung, Paradiesgartl, Österreich, Niederösterreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling,


Hallo meine Lieben,

 

in diesem Blogpost möchte ich euch heute ein ganz besonderes Hotel vorstellen: das Hotel Molzbachhof  im niederösterreichischen Kirchberg am Wechsel, dass nur eine Stunde von Wien entfernt ist. Vor ein paar Tagen wurde ich eingeladen, um ein Wochenende in einem der 16 neuen Thoma-Holz100 Zimmern zu verbringen.  Als ich die Einladung bekommen habe, war ich soo glücklich ein Teil davon sein zu dürfen, denn das Konzept und die Geschichte dahinter haben mich so beeindruckt und umso mehr freut es mich, diese Geschichte nun mit euch teilen zu können. Bei der persönlichen Führung mit dem Hoteldirektor Peter Pichler Junior hatten wir die einmalige Gelegenheit, sehr viel zu erfahren, deswegen habe ich den Bericht in 2 Teile gegliedert und will im 1. Teil  euch etwas ausführlicher über das Hotel und die Zimmer erzählen. Den 2. Part widme ich dem Essen, Wellness und Unternehmungen.  Aber fangen wir von vorne an…

 

Das Hotel

Der Molzbachhof ist ein in 3. Generation geführtes familiäres Wellnesshotel in Kirchberg, dass 1969 entstanden ist und anfangs eine kleine Pension war. Mit der Zeit entwickelte es sich zu einem Wellnesshotel und Mitte Juni diesen Jahres kam der Komplex Holzbach mit 16 neuen Vollholzimmern, genauer gesagt Thoma-Holz100, hinzu. Zu den beeindruckenden Zimmern werde ich euch noch weiter unten mehr erzählen. Für die Hotelhülle des Komplexes kam ebenfalls Holz zum Einsatz. Für den Bau wurde kein Leim oder andere chemischen Stoffe verwendet, sondern es wurden Holzplatten sozusagen ineinander gefädelt und mit Holzdübeln befestigt. Dort angekommen betraten wir zuerst die Lobby. Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber ich finde, dass der Eingangsbereich, also die Lobby eines Hotels schon sehr viel über das Hotel aussagt und einen bleibenden oder auch in manchen Fällen nicht bleibenden Eindruck hinterlässt. Der ein paar Wochen alte Lobbybereich des Molzbachhofs erzählt schon jetzt eine Geschichte. Es ist eine Geschichte bei der neben der Familie Pichler auch die  Leute von Kirchberg und Umgebung ihren Beitrag geleistet haben. Eine Geschichte voller Leidenschaft und Herzblut.  Beim Betreten sind uns die riesigen Luster aufgefallen. Bei der Führung mit Peter Junior haben wir dann erfahren, dass die Luster von  dem Kircherberger Handwerkskünstler Hermann Mitter gebaut wurden. Gemeinsam haben die zwei an der Idee getüftelt und so entstanden die „Sonnen“. Die ganzen Arbeitsschritte wurden sogar in einem Buch festgehalten, das ihr in der Lobby vorfinden könnt: „Die Sonne im Zentrum des Universums, Urquell von Licht und Leben“. Die Holzbalken auf der Decke wurden mühevoll zusammengesucht und bestehen aus Altholz.

 

Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnung, Paradiesgartl, Österreich, Niederösterreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling,
das neue Holzbach
Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnung, Paradiesgartl, Österreich, Niederösterreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling, Badeteich
das Molzbach
Baumstämme, Tische, Möbel, Niederösterreich, reisen, Österreich, Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnunf, Paradiesgartl, Österreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling, Brot, Eingangsbereich, Ursprung, Lobby, Familienhotel
die Lobby
Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnung, Paradiesgartl, Österreich, Niederösterreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling, Eingangsbereich, Lobby, Trinkgeld, Kassa, Blumen, Rosen
die Lobby – Details
Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnung, Paradiesgartl, Österreich, Niederösterreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling, Luster, Leuchte, Sonne, Handwerk, Kunst, Kuper, Universum
die Sonnenluster

Ein weiteres Highlight ist die alte Mühle. Diese wurde aus den Teilen von zwei Mühlen von Herrn Pichler Senior wieder zum Leben erweckt. Einmal die Woche wird dort Roggen zu Mehl gemahlen und frisches Brot im Holzbackofen gebacken, welches ihr euch dann am nächsten Tag im Shop kaufen könnt (ich habe mein Brot schon nach einem Tag aufgegessen. Ihr könnt wählen, ob ihr das Brot mit oder ohne Nüssen wollt). Als wir am Samstag im Gastgarten saßen, kam auf einmal der herrliche Duft von backendem Brot auf. Sofort sprangen wir von unseren Plätzen und begaben uns zu der Mühle, wo Herr Pichler Senior höchstpersönlich die Brote zubereitete und uns mehr erzählte. Der eigene Shop befindet sich auf der rechten Seite der Lobby. Dort stehen neben den selbstgebackenen Broten auch Chutneys, Kräuteröle, Wurst und Marmeladen zum Verkauf, alles natürlich selbstgemacht. Am Freitag nach dem Abendessen begaben wir uns auf Entdeckungstour und entdeckten einen kleinen Fitnessraum sowie einen Seminarraum, der für kleinere Seminare gebucht werden kann. Im Untergeschoss kommen Bücherwürmer auf ihren Geschmack. Eine bequeme Leseecke lädt zum Verweilen ein, falls ihr kein Buch mit habt, gibt es dort eine kleine Auswahl.

 

Niederösterreich, reisen, Österreich, Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnunf, Paradiesgartl, Österreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling, Brot, backen, Ursprung, Mühle, Familienhotel
frisches Brot in Vorbereitung
Niederösterreich, reisen, Österreich, Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnunf, Paradiesgartl, Österreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling, Brot, backen, Ursprung, Mühle, Familienhotel
die Mühle
Marmelade, Kräuter, Öle, selbstgemacht, Niederösterreich, reisen, Österreich, Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnunf, Paradiesgartl, Österreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling, Brot, backen, Ursprung, Shop, Familienhotel
der Shop – viel Selbstgemachtes zum Kaufen
Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnunf, Paradiesgartl, Österreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling
viele kleine Details rund um das Hotel
Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnung, Paradiesgartl, Österreich, Niederösterreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling, Leseecke, lesen, Bücher, Bücherwurm
Leseecke
Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnung, Paradiesgartl, Österreich, Niederösterreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling, Leseecke, lesen, Bücher, Bücherwurm
der Bücherwurm in mir 🙂

 

Die Zimmer

Wie schon oben erwähnt, schliefen wir in dem neu erbauten Teil, dem Holzbach. Alle 16 Zimmer sind Vollholzzimmer und beim Eintreten in unser Reich, kam uns schon der herrliche Duft von „frischem“ Holz entgegen. Die Zimmer sind wirklich sehr großzügig und entweder 36m2 oder 42m2 groß (wenn ich bedenke, dass meine ganze Wohnung 36m2 hat, ist das ein purer Luxus 🙂 ). Die Zimmer besitzen ebenfalls einen Balkon mit Liegestühlen. Von dort habt ihr einen wundervollen Ausblick auf den Außenpool und wie ich finde das Herzstück des Wellnesshotels, dem Paradiesgart´l. Dazu erzähle ich euch aber mehr in Teil 2 meines ausführlichen Berichts. Jeder Gast  bekommt auch noch einen kuscheligen Bademantel und eine Filztasche mit Handtüchern drinnen, die wir während unseres Aufenthalts immer mit hatten, um auch die restlichen Sachen wie Zeitschriften, Bücher und Sonnencreme zu verstauen. Am eindrucksvollsten fand ich die Tische, besser gesagt riesige Baumstämme, die ebenfalls von einem Handwerkskünstler aus der Gegend gefertigt wurden.

 

Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnung, Paradiesgartl, Österreich, Niederösterreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling, balkon. Liegestuhl, Ausblick, Berge, Möble, Baumstämme, Tisch, Lampe, modern,
Vollholzzimmer mit wundervollem Balkon und Ausblick
liebevoll gestaltet – Baumstammtisch
Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnung, Paradiesgartl, Österreich, Niederösterreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling, Wellness, Bademantel, Filztasche, Service
Bademantel und Filztasche für jeden Gast

Erst jetzt merke ich wie lang mein Text geworden ist, aber irgendwie fand ich es wichtig euch diese Details zu verraten, denn genau diese machen das Hotel zu dem was ist, ein mit viel Herz und Liebe geführtes Familienhotel. Ein Hotel, wo ihr Herrn Peter Pichler Senior, seine Frau Anna, den Sohn Peter Junior und seine Freundin Nina immer zu Gesicht bekommt und die nicht nur in ihren Büros sitzen, sondern überall anpacken und auch immer die Nähe zu den Gästen suchen. Meine Geschichte ist noch nicht zu Ende, denn im nächsten Teil nehme ich euch mit auf eine Genussreise ins Paradiesgart´l und erzähle euch von meinem aller ersten Feel the Gart´l Kräuterbad, das ich mir übrigens total anders ausgemalt habe.

 

Niederösterreich, reisen, Österreich, Molzbachhof, Holzbach, Neueröffnunf, Paradiesgartl, Österreich, Kirchberg am Wechsel, Wellness, Wellnesshotel, Vollholz, ökologisch, Natur, green traveling, Brot, backen, Ursprung, Mühle, Familienhotel
Kaffeegenuss im Molzbachhof

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Molzbachhof

Nikolina

One thought on “Teil 1: Ein Wochenende im Hotel Molzbachhof in Kirchberg am Wechsel – Zurück zum Ursprung

  1. Pingback: Teil 2: Ein Wochenende im Hotel Molzbachhof in Kirchberg am Wechsel – Zurück zum Ursprung - mimi's honey pot

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *